Blog

Wie kann in den Klausurenphasen effizient gelernt werden?


Viele kennen es. Eine wichtige Klausur steht an und es wird Tage vorher angefangen zu lernen. Meist sogar über viele Stunden am Tag.
Aber ist dieses Lernverhalten wirklich sinnvoll?

Maximale Lernzeit pro Tag

Die Zeit, die mit maximaler Konzentration gelernt werden kann, ist begrenzt. Studien zeigen, dass mehr als 6 Stunden am Tag mit voller Konzentration nicht möglich sind. Somit sollte die Lernzeit diese 6 Stunden nicht überschreiten.

Pausen sind wichtig beim Lernen

Gerade bei intensiven Einheiten sind die Lernpausen sehr wichtig. Diese sollten im Idealfall an der frischen Luft verbracht werden. Die Lernpause vor den Bildschirmen oder Spielekonsole zu verbringen ist nicht förderlich.

Gerade bei Grundschülern sollten die Lerneinheiten 30 Minuten am Stück nicht überschreiten. Darum sollte alle 30 Minuten eine kurze Pause eingelegt werden.

Bei älteren Kindern wird diese Zeit auf etwa 45 Minuten angesetzt. Danach ist eine Pause von 5-10 Minuten angebracht.

Unsere Empfehlung ist in den Pausenzeiten ein Spaziergang an der frischen Luft. Dadurch erhält der Geist genügend Freiraum, um das Gelernte weiter zu verarbeiten und zu festigen.

Ablenkungen entfernen

Gerade das Smartphone belegt in der heutigen Zeit die Position Nummer 1 auf der Liste der Ablenkungen. Neben dem Smartphone werden der Fernseher, die allgemeine Umgebung und laute Geräusche als weitere häufige Störfaktoren aufgeführt.

Sorge beim Lernen für eine ruhige Atmosphäre und schalte dein Smartphone in den Ruhemodus und den Fernseher aus. So können Störungen und Ablenkungen auf ein Minimum reduzieren und die Zeit effektiv den Lerninhalten gewidmet werden.

Regelmäßigkeit ist wichtig

Die zu lernenden Inhalte sollten regelmäßig aufgefrischt werden. Nur durch die Regelmäßigkeit schaffen Lerninhalte den Weg vom Kurzzeit- über ins Langzeitgedächtnis.

Dabei ist es zusätzlich wichtig, die Inhalte nicht nur durchgelesen, sondern in eigenen Worten niedergeschrieben werden. Denn alles was man selber erklären kann, hat man auch verstanden.

Vor dem Schlafengehen wiederholen

Sinnvoll ist es ebenfalls, das Erlernte kurz vor dem Schlafengehen erneut zu wiederholen. Dieses fördert den Übergang der Lerninhalte in das Langzeitgedächtnis. Und aus dem Langzeitgedächtnis können wir das Wissen jederzeit wieder abrufen.

Schlaf ist wichtig

Übertreibe die Lernphase nicht und lerne nicht bis spät in die Nacht. Gerade der Schlaf ist ein wichtiger Faktor der mit unserer Leistungsfähigkeit und mit unserer Aufnahmefähigkeit verbunden ist. Ein gleichmäßiger Rhythmus der Schlafphase sorgt für die gewünschten Erfolge.

Zusammenfassung: Effektives Lernen in Klausurenphasen

  • Die maximale Lernzeit pro Tag beträgt 6 Stunden
  • Lege alle 30-45 Minuten eine Pause ein
  • Pausen idealerweise an der frischen Luft
  • Ablenkungen wie Smartphone oder Fernseher entfernen
  • Regelmäßigkeit macht den Unterschied
  • Vor dem Schlafengehen die Inhalte erneut wiederholen
  • Einen gesunden Schlafrhythmus führen

Unterstützung und Beratung durch LernSchlau

Gerne geben wir Dir während einer kostenlosen Probestunden bei LernSchau weitere Lerntipps und helfen Euch, ein optimales Lernverhalten zu entwickeln.

Leave a Comment

Your email address will not be published.