Blog

Glücklich durch Lernen – Geht das? Auf den ersten Blick wird es für die Meisten absurd klingen… Mit lernen ist dieses Mal nicht das stundenlange Pauken vor einer Mathearbeit gemeint, sondern das Trainieren des Gehirns. Aber wie genau macht uns das jetzt glücklich? Studien haben gezeigt, dass wenn man sein Hirn regelmäßig trainiert, sich die Informationsverarbeitung deutlich verbessert. Und genau das wirkt sich positiv auf das Wohlbefinden aus. Wie genau das Funktioniert, wird zur Zeit noch erforscht. Man geht aber davon aus, dass durch regelmäßiges Gehirntraining einige Strukturen im Hirn verändert werden, die die Stärke unserer Gefühle kontrollieren. Aber für uns ist es nicht so wichtig, wie es funktioniert. Es ist nur wichtig, dass es gut für uns ist. Für alle, die es selbst versuchen wollen, hier ein paar Methoden, mit denen man sein Gehirn immer und überall trainieren kann: -Schritte zählen und bei jedem Mal verzählen erneut anfangen -Das Alphabet Rückwärts aufsagen (geht auch leise im Kopf) -Buchstabieren (für mehr Schwierigkeit gerne auch rückwärts) -Beim Sprechen mit Absicht Wörter vermeiden (z.B.: ich, und, oder,…) Also, keep on learning! 🙂

Leave a Comment

Your email address will not be published.